BALDRIAN SANOVA NERVENPLUS

 13,50

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 50 Stück ( 0,27 / 1 Stück)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Zur Erleichterung der Symptome bei milden nervösen Anspannungen

Kategorien: , Artikelnr.: 3763454 Marke:

Beschreibung

1. Was sind Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees und wofür werden sie angewendet?
Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees sind ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur
Erleichterung der Symptome bei milden nervösen Anspannungen.
Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten
Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung.
Wenn Sie sich 2 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees
beachten?
Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees dürfen nicht eingenommen werden,
wenn Sie allergisch gegen Baldrianwurzelextrakt oder Melissenblätterextrakt oder einen der in
Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Baldrian „Sanova“ comp. Nerven –
Dragees einnehmen.
Wenn sich die Symptome nach 2 –wöchiger Einnahmedauer verschlechtern oder weiter bestehen,
sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Kinder
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden
Untersuchungen vorliegen.
Seite 2 von 4
Einnahme von Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees zusammen mit anderen
Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden,
kürzlich andere Arzenimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere
Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Bei der gleichzeitigen Einnahme von anderen synthetischen Schlaf- oder Beruhigungsmitteln ist eine
gegenseitige Wirkungsverstärkung möglich. Diese Kombination benötigt ärztliche Diagnose und
Aufsicht.
Einnahme von Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees zusammen mit Alkohol
Die Wirkung der Baldrianpräparate kann durch den gleichzeitigen Genuss von großen Mengen
Alkohol verstärkt werden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder
beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt
oder Apotheker um Rat.
Da keine ausreichenden Daten für die Anwendung von Baldrianwurzelextrakt und
Melissenblätterextrakt in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, wird die Anwendung in dieser
Zeit nicht empfohlen.
Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
!
Achtung: Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit
beeinträchtigen.
Bei der Einnahme dieses Arzneimittels kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das
Reaktionsvermögen so weit verändert werden, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am
Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Sie dürfen sich nicht an das
Steuer eines Fahrzeugs setzen und keine Werkzeuge oder Maschinen bedienen. Dies gilt in
verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.
Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees enthalten Lactose (Milchzucker), Glucose
(Traubenzucker) und Saccharose (Rübenzucker)
Bitte nehmen Sie Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees daher erst nach Rücksprache mit
Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten
Zuckern leiden.
3. Wie sind Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder
Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die empfohlene Dosis beträgt:
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre:
Bei Bedarf 1 Dragee einnehmen, bis zu 4 Dragees täglich.
Art der Anwendung:
Die Dragees sollen unzerkaut mit ausreichend alkoholfreier Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser)
eingenommen werden.
Seite 3 von 4
Anwendungsdauer:
Wenn die Symptome nach 2 –wöchiger Einnahmedauer weiter bestehen oder sich verschlechtern,
sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Anwendung bei Kindern
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden
Erfahrungen vorliegen.
Wenn Sie eine größere Menge von Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees eingenommen
haben, als Sie sollten
Bisher wurden keine Fälle von Überdosierung mit Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees
berichtet.
Baldrianwurzel verursacht in Dosen von ca. 20 g (entspricht etwa 45 Dragees) folgende Symptome:
Müdigkeit, Bauchkrämpfe, Engegefühl in der Brust, Benommenheit, Tremor (Zittern) der Hände und
Mydriasis (Weitstellung der Pupillen). Diese klingen innerhalb von 24 Stunden spontan ab. Falls
Symptome auftreten, wenden Sie Sich an Ihren Arzt.
Wenn Sie die Einnahme von Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt
oder Apotheker.
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.
Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit und Bauchkrämpfe sind nach der Einnahme von
Baldrianwurzelextrakten beobachtet worden. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.
Bei Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen muss die Behandlung abgebrochen und ein Arzt
aufgesucht werden.
Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch
für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können
Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen (siehe Details unten). Indem
Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit
dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.
Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
Traisengasse 5
1200 WIEN
ÖSTERREICH
Fax: + 43 (0) 50 555 36207
Website: http://www.basg.gv.at/
5. Wie sind Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees aufzubewahren?
Nicht über 30°C lagern.
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Seite 4 von 4
Sie dürfen diese Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis nach „Verw. bis“ angegebenen
Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des
angegebenen Monats.
Nach Öffnen der Dose innerhalb von 6 Monaten verwenden.
Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker wie
das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz
der Umwelt bei.
6. Inhalt der Packung und weitere Informationen
Was Baldrian „Sanova“ comp. Nerven – Dragees enthalten
– Die Wirkstoffe sind: Baldrianwurzelextrakt, Melissenblätterextrakt
1 Dragee enthält 100 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel (Valeriana officinalis L.s.l., radix,
DEV = 3-6 : 1, Auszugsmittel: Ethanol 70% V/V) und 90 mg Trockenextrakt aus
Melissenblättern (Melissa officinalis L., folium, DEV = 4-6 :1, Auszugsmittel: Methanol 30%
V/V).
– Die sonstigen Bestandteile sind:
Tablettenkern: Sprühgetrockneter Glucose-Sirup, Siliciumdioxid, Cellactose 80 (Cellulose,
Lactose-Monohydrat), Maisstärke, Talk, Stearinsäure.
Tablettenhülle: Gummi arabicum, Saccharose, Eudragit E 12,5, Methylcellulose,
Calciumcarbonat, Povidon, Glycerol 85%, Natrium-Kupfer-Chlorophyllin (E 141),
Montanglykolwachs.
Wie Baldrian „Sanova“ “ comp. Nerven – Dragees aussehen und Inhalt der Packung
Grüne überzogene Tabletten, zu 50 Stück mit der Packungsbeilage in einem Tablettenbehältnis aus
Weißblech.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Sanova Pharma GesmbH
Haidestraße 4
A-1110 Wien
Tel.-Nr.: +43 (0)1 801040
Reg.Nr.: HERB-00028
Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2014