CERUSTOP OH-OEL SPRAY

 12,45

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 10 ml ( 124,50 / 100 ml)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Produktdetails & Pflichtangaben
Zur Entfernung von überschüssigem und verhärteten Ohrenschmalz

Beipackzettel
CERUSTOP® Ohrenöl Spray

Anwendungsgebiete – Wofür wird CERUSTOP Ohrenöl Spray verwendet?

Zum Lösen und Entfernen von überschüssigem oder verhärtetem Ohrenschmalz.
Zur Vorbeugung von Entzündungen des äußeren Gehörganges.
Zur Reinigung der Ohrmuschel und des äußeren Gehörganges.
Es bestehen keine Bedenken gegen eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit.
CERUSTOP Ohrenöl Spray ist geeignet für die Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 3 Jahren.

Welche Eigenschaften hat CERUSTOP Ohrenöl Spray?
CERUSTOP Ohrenöl Spray wird in den äußeren Gehörgang eingesprüht, dringt in das Ohrenschmalz
ein und macht dieses löslicher und daher leicht entfernbar. Verhärtetes Ohrenschmalz beeinträchtigt die
Hörfähigkeit und kann zu Entzündungen im äußeren Gehörgang führen. Es sollte daher regelmäßig
entfernt werden.

CERUSTOP Ohrenöl Spray ist auch für Hörgeräteträger geeignet.

CERUSTOP Ohrenöl Spray kann auch vor Ohrspülungen durch den Arzt angewendet werden.

Wann sollen Sie CERUSTOP Ohrenöl Spray nicht verwenden?

Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen Bestandteil des Präparates sind,
bei entzündetem Gehörgang und perforiertem Trommelfell (Loch im Trommelfell).
Dosierung und Art der Anwendung – Wie sollen Sie CERUSTOP Ohrenöl Spray anwenden?
Zur Entfernung von überschüssigem oder verhärtetem Ohrenschmalz wird empfohlen, bei Erwachsenen 2 – 3 Sprühstöße, bei Kindern 1 – 2 Sprühstöße körperwarmes CERUSTOP Ohrenöl in den äußeren Gehörgang einzusprühen. Um ein Herausrinnen des Ohrenöles zu verhindern, verschließen Sie das Ohr mit einem kleinen Wattebausch, wobei der Bausch nur locker eingelegt und niemals in den Gehörgang
gepresst werden darf. Nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit spülen Sie das Ohr sanft mit warmem Wasser – wenn möglich mit der Handbrause.

Bei starken Verhärtungen wird eine Wiederholung des Vorganges empfohlen.
Zur zusätzlichen Reinigung der Ohrmuschel sprühen Sie einige Sprühstöße körperwarmes CERUSTOP -Ohrenöl auf einen Wattebausch und entfernen Sie anhaftendes Ohrenschmalz, Schmutz und Hautschuppen
durch mehrmaliges Auswischen der Ohrmuschel. Wischen Sie mit einem trockenen Tuch nach.
Nach der Spülung mit Wasser empfehlen wir die Anwendung von NORMISON-Ohrentropfen zur raschen Trocknung und Wiederherstellung des natürlichen Säureschutzmantels der Haut des äußeren Gehörganges.

Was ist in CERUSTOP Ohrenöl Spray enthalten?
Caprilic/Capric Triglycerid, Paraffinöl, lsostearyl lsostearat, Mandelöl, PEG-40 Sorbitan Peroleat, BHA/BHT, Vitamin E.

Kategorien: , , Artikelnr.: 3944836 Marke:

Beschreibung

Produktdetails & Pflichtangaben
Zur Entfernung von überschüssigem und verhärteten Ohrenschmalz

Beipackzettel
CERUSTOP® Ohrenöl Spray

Anwendungsgebiete – Wofür wird CERUSTOP Ohrenöl Spray verwendet?

Zum Lösen und Entfernen von überschüssigem oder verhärtetem Ohrenschmalz.
Zur Vorbeugung von Entzündungen des äußeren Gehörganges.
Zur Reinigung der Ohrmuschel und des äußeren Gehörganges.
Es bestehen keine Bedenken gegen eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit.
CERUSTOP Ohrenöl Spray ist geeignet für die Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 3 Jahren.

Welche Eigenschaften hat CERUSTOP Ohrenöl Spray?
CERUSTOP Ohrenöl Spray wird in den äußeren Gehörgang eingesprüht, dringt in das Ohrenschmalz
ein und macht dieses löslicher und daher leicht entfernbar. Verhärtetes Ohrenschmalz beeinträchtigt die
Hörfähigkeit und kann zu Entzündungen im äußeren Gehörgang führen. Es sollte daher regelmäßig
entfernt werden.

CERUSTOP Ohrenöl Spray ist auch für Hörgeräteträger geeignet.

CERUSTOP Ohrenöl Spray kann auch vor Ohrspülungen durch den Arzt angewendet werden.

Wann sollen Sie CERUSTOP Ohrenöl Spray nicht verwenden?

Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen Bestandteil des Präparates sind,
bei entzündetem Gehörgang und perforiertem Trommelfell (Loch im Trommelfell).
Dosierung und Art der Anwendung – Wie sollen Sie CERUSTOP Ohrenöl Spray anwenden?
Zur Entfernung von überschüssigem oder verhärtetem Ohrenschmalz wird empfohlen, bei Erwachsenen 2 – 3 Sprühstöße, bei Kindern 1 – 2 Sprühstöße körperwarmes CERUSTOP Ohrenöl in den äußeren Gehörgang einzusprühen. Um ein Herausrinnen des Ohrenöles zu verhindern, verschließen Sie das Ohr mit einem kleinen Wattebausch, wobei der Bausch nur locker eingelegt und niemals in den Gehörgang
gepresst werden darf. Nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit spülen Sie das Ohr sanft mit warmem Wasser – wenn möglich mit der Handbrause.

Bei starken Verhärtungen wird eine Wiederholung des Vorganges empfohlen.
Zur zusätzlichen Reinigung der Ohrmuschel sprühen Sie einige Sprühstöße körperwarmes CERUSTOP -Ohrenöl auf einen Wattebausch und entfernen Sie anhaftendes Ohrenschmalz, Schmutz und Hautschuppen
durch mehrmaliges Auswischen der Ohrmuschel. Wischen Sie mit einem trockenen Tuch nach.
Nach der Spülung mit Wasser empfehlen wir die Anwendung von NORMISON-Ohrentropfen zur raschen Trocknung und Wiederherstellung des natürlichen Säureschutzmantels der Haut des äußeren Gehörganges.

Was ist in CERUSTOP Ohrenöl Spray enthalten?
Caprilic/Capric Triglycerid, Paraffinöl, lsostearyl lsostearat, Mandelöl, PEG-40 Sorbitan Peroleat, BHA/BHT, Vitamin E.