CYNARIX DRG

 8,95

Enthält 10% MwSt.
Inhalt: 60 Stück ( 0,15 / 1 Stück)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Bei chronischen Verdauungsbeschwerden

Kategorien: , Artikelnr.: 0013824 Marke:

Beschreibung

1. Was sind Cynarix – Dragees und wofür werden sie angewendet?
Cynarix ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ein Extrakt aus Artischockenblättern enthält.
Cynarix wird angewendet zur Linderung von Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl, Übelkeit,
Aufstoßen und Blähungen.
Cynarix Dragees werden angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.
Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten
beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung.
Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Cynarix – Dragees beachten?
Cynarix –Dragees dürfen nicht eingenommen werden,
– wenn Sie allergisch gegen Artischockenblätter, gegen andere Pflanzen aus der Familie der
Korbblütler (z.B. Arnika, Chrysanthemen) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen
Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
– wenn Sie an Erkrankungen der Gallenwege (wie z. B. Verschluss der Gallenwege, Entzündung der
Gallenwege, Gallensteinen) leiden,
– wenn Sie an einer Leberentzündung leiden.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen sie mit ihrem Apotheker, bevor sie Cynarix – Dragees einnehmen.
Kinder
Seite 2 von 4
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten
vorliegen.
Einnahme von Cynarix zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere
Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.
Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um
Rat.
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Einnahme während der Schwangerschaft und in der
Stillzeit nicht empfohlen werden.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Cynarix hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die
Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.
Cynarix – Dragees enthalten Zucker (Lactose und Sucrose). Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel
daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer
Zuckerunverträglichkeit leiden.
3. Wie sind Cynarix – Dragees einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder
Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die empfohlene Dosis beträgt
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3 mal täglich 1-2 überzogene Tabletten
Anwendung bei Kindern
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten
vorliegen.
Nehmen Sie Cynarix-Dragees unzerkaut zu den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit (z.B. 1 Glas
Wasser) ein.
Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 2 Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sie
auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
Wenn Sie eine größere Menge von Cynarix – Dragees eingenommen haben, als Sie sollten
Es wurden keine Fälle von Überdosierung berichtet.
Wenn Sie die Einnahme von Cynarix – Dragees vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.
Nebenwirkungen können in folgenden Häufigkeiten auftreten:
Seite 3 von 4
-Sehr häufig (≥ 1/10)
-Häufig (≥ 1/100, <1/10) -Gelegentlich (≥ 1/1.000, < 1/100) -Selten (≥ 1/10.000, < 1/1.000) -Sehr selten (< 1/10.000) -Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) Es können folgende Nebenwirkungen auftreten: Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes und des Immunsystems Häufigkeit nicht bekannt: Leichte Durchfälle mit Bauchkrämpfen sowie Oberbauchbeschwerden wie z. B. Übelkeit und Sodbrennen und allergische Reaktionen Meldung von Nebenwirkungen Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5 1200 WIEN ÖSTERREICH Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/ Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden. 5. Wie sind Cynarix - Dragees aufzubewahren? Nicht über 30° lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach {verwendbar bis:} und Blister {EXP} angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Entsorgen Sie das Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. 6. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Cynarix enthält Der Wirkstoff ist: Trockenextrakt aus Artischockenblättern 1 Dragee enthält 55 mg Trockenextrakt aus Artischockenblättern (Cynarae folium, DEV=4-6:1, Auszugsmittel: Wasser). Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin, Siliciumdioxid, Cellactose (Cellulose, Lactose-Monohydrat), Copovidon, Crospovidon, Talk, Magnesiumstearat, Gummi arabicum, Methylcellulose, Calciumcarbonat, Povidon K30, Glycerol 85%, Titandioxid (E 171), Indigotin I (E 132), Chinolingelb (E 104), Eudragit E, Montanglykolwachs, Sucrose. Wie Cynarix – Dragees aussehen und Inhalt der Packung Überzogene Tabletten, gelbgrün und bikonvex, in Alu-PVC/PVdC Blister zu 60 Stück. Seite 4 von 4 Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller Pharm. Fabrik Montavit Ges.m.b.H. A-6067 Absam Tel: +43 5223 57926 0 Fax: +43 5223 52294 e-mail: pharma@montavit.com Reg.Nr.: HERB-00108 Diese Packungsbeilagewurde zuletzt überarbeitet im 04.2014