LEMOCIN LTBL

 14,70

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Zur unterstützenden Behandlung bei leichten bis mittelschweren Entzündungen des Rachenraumes

Kategorien: , Artikelnr.: 3904647 Marke:

Beschreibung

Wirkstoffe
4 mg Tyrothricin
800 IE Gramicidin
2 mg Cetrimonium bromid
1 mg Lidocain
Hilfsstoffe
Siliciumdioxid, hochdisperses
Guar
Magnesium stearat
Saccharin natrium
Sorbitol
Talkum
Zitronensäure
Pfefferminz-Aroma
Zitronen-Aroma
Chinolingelb
Farbstoff Grün
Was ist Lemocin und wofür wird es angewendet?
Lemocin enthält ein lokales Antibiotikum, Tyrothricin, und ein lokales Antiseptikum, Cetrimoniumbromid, zusammen mit einem Lokalanästhetikum (einem örtlich wirksamen Schmerzmittel), Lidocain.

Lemocin-Lutschtabletten werden zur unterstützenden Behandlung bei leichten bis mittelschweren Entzündungen des Rachenraumes und der Mundhöhle (Halsschmerzen und Entzündungen der Mundschleimhaut) angewendet. Wenn Sie sich nach 4-5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wie ist Lemocin einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Je nach Grad der Beschwerden alle 1-3 Stunden 1 Lutschtablette. Sie sollten nicht mehr als 8 Tabletten pro Tag lutschen.
Kinder unter 12 Jahre: Lemocin- Lutschtabletten sind für Kinder unter 12 Jahre nicht geeignet, da die Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern unter 12 Jahren nicht untersucht wurde.
Art der Anwendung:
Zur Anwendung im Mund- und Rachenraum.

Lemocin beim Lutschen langsam im Mund ohne Kauen bewegen, nicht in der Backentasche zergehen lassen und nicht zerbeißen oder verschlucken.
Kurz vor oder nach dem Zähneputzen sollen Lemocin- Lutschtabletten nicht angewendet werden, da ihre Wirksamkeit durch Zahnpaste vermindert wird.

Dauer der Anwendung:
Ohne ärztlichen Rat sollte Lemocin nicht länger als 4-5 Tage eingenommen werden. Bei schweren Halsentzündungen oder Halsschmerzen, die mit Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen, ist vor der Anwendung ein Arzt zu konsultieren.

Inhalt der Packung und weitere Informationen
Was Lemocin enthält
Die Wirkstoffe sind: Tyrothricin, Cetrimoniumbromid, Lidocain 1 Lutschtablette enthält: Tyrothricin 4 mg entsprechend Gramicidin 800 I.E. Cetrimoniumbromid 2 mg Lidocain 1 mg – Die sonstigen Bestandteile sind: Hochdisperses Siliciumdioxid, Guar, Magnesiumstearat, Saccharin-Natrium , Sorbitol, Talkum, Citronensäure, Pfefferminz-Aroma, Zitronen-Aroma, Chinolingelb (E 104), Indigotin (E 132)