Oft vernachlässigt, dabei besonders pflegeintensiv: die Männerhaut. Männer neigen dazu, sich wenig mit Hautpflege zu beschäftigen – dabei neigt ihre Haut häufig zu Rötungen, Hautunreinheiten oder Falten, die man(n) mit Hilfe der richtigen Pflege unkompliziert in den Griff kriegen könnte.

Spezifische Probleme der Männerhaut 
Nur wenige sind sich bewusst, dass die Haut von Männern – insbesondere die Gesichtshaut –tatsächlich empfindlicher ist als die von Frauen: Während das weibliche Sexualhormon Östrogen die Spannkraft der Haut steigert, reduziert das männliche Pendant Testosteron die Abwehrkraft der obersten Hautschicht. Dadurch erhöht sich das Risiko, Trockenheit oder Unreinheiten zu bekommen. Zusätzlich ist die Bartregion eine typische Problemzone: Durch das Rasieren bilden sich feine, kaum sichtbare Verletzungen. Auch durch Rasierwasser wird die Haut oft ausgetrocknet und spannt. Daher sollte eine reichhaltige Feuchtigkeitspflege – wenn möglich, sanft antibakteriell – nach dem Rasieren regelmäßig verwendet werden.

Hautpflege für Frauen  ist keine Lösung!
Regel Nummer Eins: Finger weg von der Hautcreme der Frau oder Freundin! Die Benutzung von Pflegeprodukten, die für Frauen gemacht wurden, schafft bei Hautproblemen der meisten Männer keine Abhilfe. Zu groß sind die Unterschiede, die zwischen weiblicher und männlicher Haut bestehen: Zum Beispiel ist die oberste Hautschicht bis zu 20 Prozent dicker als bei Frauen und das Hautrelief gestaltet sich wesentlich grober. Dadurch kann ein „weibliches“ Pflegeprodukt gar nicht tief genug vor-dringen, um wesentliche Hilfe zu leisten.

Hautpflegetipps für echte Männer 
Obwohl Männerkosmetik – zum Bei-spiel Parfüms – inzwischen zum täglichen Leben der Europäer gehören, ist der Gedanke an Hautpflegeprodukte für den Mann für viele noch etwas befremdlich. Zahlreiche Männer sind der Meinung, sie hätten keine Hautcreme nötig oder würden weniger maskulin erscheinen, wenn sie sich für Hautpflege interessierten. Daher Regel Nummer Zwei: Echte Männer wissen, was gut für sie ist – also auch die richtige Pflege. Grundsätzlich gilt, dass ein wirksames Pflegeprodukt für den Mann immer mehr Wasser als Fett enthalten sollte, um optimal wirken zu können. Besonders gegen Faltenbildung eignen sich Zusätze wie Kollagen oder Q10.

Sie sind neugierig geworden, liebe Männer? Gerne beraten wir Sie in Ihrer Apotheke und finden das ideale Produkt für Sie!